Animals International
Du bist super

Mit jeder Mahlzeit setzt du ein klares Statement. In dem du auf Fleisch verzichtest, entscheidest du dich für eine freundlichere, sauberere und vor allem gesündere Welt.

Fünf einfache Tipps, um Tiere vom Speiseplan zu streichen
1 Iss genussvoll
Es gibt eine riesige Auswahl an köstlichen und gesunden fleischlosen Speisen, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden. Kochlöffel in die Hand und los geht‘s!
Hol dir Rezepte Finde Restaurants
1 Iss genussvoll
Es gibt eine riesige Auswahl an köstlichen und gesunden fleischlosen Speisen, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden. Kochlöffel in die Hand und los geht‘s!
In vielen Restaurants findest du bereits leckere vegetarische Gerichte. Happy Cow hilft dir bei der Suche.
2 Verbanne Grausamkeit
Warum auf Fleisch verzichten?

Leider hat die moderne Landwirtschaft mit den Abbildungen von Bauernhöfen in Kinderbüchern nicht sehr viel gemein. Jedes Jahr leben Milliarden von Tieren unter den extremen Bedingungen der Massenhaltung. Sie müssen qualvolle Eingriffe über sich ergehen lassen – so werden ihnen beispielsweise die Schwänze, Zähne oder Schnäbel abgetrennt und das ohne jegliche Betäubung. Und selbst in ihren letzten Momenten sind sie ihrer Angst und dem Stress im Schlachthaus schutzlos ausgesetzt.

WARNUNG: Dieses Video enthält
einige grafische Bilder

& verändere die Welt
Beschütze Tiere

Jedes Mal wenn du Fleisch-, Eier- und Milchprodukte durch pflanzliche Alternativen ersetzt, bewahrst du Tiere vor einem qualvollem Leben und dem Tod im Schlachthaus.

& verändere die Welt
Beschütze Tiere

Jedes Mal wenn du Fleisch-, Eier- und Milchprodukte durch pflanzliche Alternativen ersetzt, bewahrst du Tiere vor einem qualvollem Leben und dem Tod im Schlachthaus.

& verändere die Welt
Schütze die Umwelt
  • Die landwirtschaftliche Tierhaltung trägt mehr zu der Erderwärmung bei als der gesamte Verkehr weltweit
  • wenn sich nichts an der derzeitigen Überfischung ändert.

     
  • Wissenschaftler prognostizieren einen möglichen Zusammenbruch der gesamten Fischpopulation bis zum Jahr 2050, wenn sich nichts an der derzeitigen Überfischung ändert
  • Nahezu 80% der gerodeten Flächen im Amazonas dienen als Weideland für Rinder

Jedes Mal wenn du auf Fleisch verzichtest, hilfst du mit den Planeten zu schützen.

& verändere die Welt
Achte auf deine Gesundheit

Laut der Akademie für Ernährung und Diabetes (Academy of Nutrition and Dietetics) profitieren Menschen, die kein Fleisch essen von etlichen gesundheitlichen Vorteilen:

  • weniger Probleme mit Übergewicht
  • ein geringeres Risiko an Krebs zu erkranken
  • ein verringertes Herzinfarktrisiko
  • geringere Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu leiden
  • niedrigeren Blutdruck
  • einen niedrigeren Cholesterinwert
  • und die krankheitsbedingte Gesamtsterblichkeitsrate ist um einiges geringer
3 Bleib stark!
Hol dir deine Kraft von pflanzlichen Quellen.
Proteine

Bohnen, Linsen, Nüsse, pflanzliche Fleischalternativen, Tofu und Vollkornprodukte sind hochwertige Eiweißquellen.

Eisen

In Blattgemüse, Bohnen, Linsen, Tofu, Nüssen, Samen, getrockneten Früchten, Haferflocken und Vollkornbrot stecken beachtliche Mengen Eisen. Zudem gibt es bei Bedarf Nahrungsergänzungsmittel.


4 Mach den ersten Schritt
Fang klein an

Ob du mit einem vegetarischen Tag in der Woche beginnst oder du ein Tier von deinem Menüplan streichst (z.B. Huhn), setz dir ein realistisches Ziel und probiere daran festzuhalten.


Erfinde deine Lieblingsgerichte neu

Suche nach ,,vegan + (dein Lieblingsessen)‘‘ für Rezeptvorschläge. Erkundige dich über tierfreundliche Alternativprodukte und füll damit den Kühlschrank auf. Einige findest du bestimmt hier.


Gemeinsam geht es leichter

Finde einen Freund, der sich mit dir gemeinsam dieser Herausforderung stellt. Es ist nicht nur einfacher, sondern es macht auch viel mehr Spaß, Rezepte auszutauschen und zusammen neue Köstlichkeiten zu probieren. Außerdem rettet ihr im Doppelpack viel mehr Tiere.


Verzeih dir, wenn du einen Fehler machst

Beim Verzicht auf tierische Produkte geht es nicht darum perfekt zu sein. Vielmehr steht eine positive Veränderung für die Tiere, die Umwelt und deine eigene Gesundheit im Vordergrund. Sei stolz auf jede positive Entscheidung, die du triffst und lass dich nicht entmutigen, wenn es dir einmal nicht gelingt.


Bist du dir nicht sicher, frag nach
Verabredet im Restaurant? Frag den Koch, welche Speisen er dir ohne Fleisch, Eier und Milch zaubern kann. Brauchst du ein paar Tipps? Finde eine vegetarische Gruppe und tausch dich mit anderen aus. Lust auf mehr Infos? Hier ist der richtige Ort, um mit der Suche zu starten:
5 Lade dir diese Anleitung herunter
Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir senden dir unsere 5 Minuten Anleitung als PDF.
Name:
E-Mail:
Danke

Nun bist du Teil der globalen Bewegung, die sich für eine mitfühlendere Welt einsetzt. Das Bewusstsein über die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung wächst. Immer mehr Menschen entscheiden sich, den Konsum tierischer Produkte zu reduzieren oder ganz darauf zu verzichten. Als Mitglied dieser Bewegung profitierst du nicht nur gesundheitlich, sondern hilfst aktiv mit, einen saubereren Planeten und eine freundlichere Welt für Tiere zu schaffen.

Teile unsere Tipps: